Wir vom Verein helfen bewegt e.V. in Kooperation mit dem Internationalen Club der Schlitzohren e.V. erwarten Sie am 14. Mai 2019 ab 18:00 Uhr zu einer Charity Gala mit Drei-Gänge-Menü im GOP Varieté-Theater Essen.

 

Nachfolgend finden Sie ausführliche Informationen zum Programm des Abends und den auftretenden Künstlern (Änderungen vorbehalten).

 

Durch den Abend führt die Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin Nina Maleika und ihr Schauspielerkollege und Moderator Boris Böhringer. Musikalischer Leiter des Abends ist Wolfgang Wilger.

 19:00 Uhr Begrüßung
 19:15 Uhr WOLFGANG STUTE
 19:35 Uhr Vorspeise
 20:20 Uhr GOP Act
 20:30 Uhr SOPHIE´S WORLD
 20:50 Uhr Hauptgang

 21:40 Uhr

 

 

 

WOLFGANG WILGER TRIO gemeinsam mit JOHANNES GROß, ANKE SIELOFF, und LADY TATTI
 22:00 Uhr Pause
 22:15 Uhr Nachtisch und Verlosung
 22:45 Uhr PRADONIUM
 22:55 Uhr RAFAEL CORTÉS UND SEIN SOHN RAFAEL jun.
  23:15 Uhr  FINAL SONG

 

Das Wolfgang-Wilger-Trio

Hier kommt dreimal „Schmackes“ – wie wir im Ruhrgebiet sagen!

 

Als eine der unterschiedlichen Besetzungen der Wolfgang-Wilger-Band erleben wir heute Wolfgang Wilger am Keyboard, den Bassisten Ian Stewart und am Schlagzeug Fabian Gsell. Ian Stewart ist unter anderem Bassist beim Starlight Express in Bochum, Fabian Gsell spielte unter anderem bei Tarzan und Bat out of Hell in Oberhausen mit.

 

Die Band wird gerade wegen ihrer Professionalität und Flexibilität sehr als musikalische Begleitung diverser Künstler/innen geschätzt. Dazu gehören u.a. Bonita, Anke Sieloff, Richetta Manager, Guildo Horn, David Thomas, Nigel Casey, Tessa Suniva van Tol, um nur einige zu nennen.

 

Wolfgang Wilger, der bei der heutigen Veranstaltung auch für das Arrangement und die musikalische Leitung verantwortlich ist, ist ein Vollblut-Musiker, der seit mehr als 30 Jahren als Dirigent, Keyboarder, Arrangeur und Bandleader in den unterschiedlichen Musikwelten Klassik, Bühne, Jazz und Pop zuhause ist. Nach seinem Staatsexamen Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule für Musik in Essen hat er sich neben der Festanstellung als hauptamtlicher Kirchenmusiker in NRW und darüber hinaus einen großen Namen verschafft: als Arrangeur und Leiter des Rock Orchesters Ruhrgebeat, des Gesangsquintettes Gimme five sowie des Barbara

Streisand Cover Orchester The Barbra Way, als musikalischer Leiter oder Dirigat der Musicals Sie spielen unser Lied, Little Shop of Horrors, Rocky Horror Show sowie Geist der Weihnacht, Hexen von Eastwick, Cabaret und Rocky Horror Show, und nicht zuletzt in der klassischen Welt als Dirigent großer Orchester- und Chorkonzerte wie u.a. Ein deutsches Requiem (Brahms), Messe Solennelle (Gounod), Harmonie-Messe (Haydn), Missa di Gloria (Puccini), The Light of Life (E. Elgar) und Carmina Burana (C. Orff).

 

 

Wir sind sehr glücklich, diese drei großartigen Musiker heute hier zu haben!

 

Sophie’s World ist eine Indie-Folk-Band, bestehend aus vier Freunden, die eine frische Mischung aus akustischer Folk, R'n'B und Jazz-Musik präsentieren.  In Zeiten politischer und gesellschaftlicher Unruhe laden sie die Zuhörer ein, in die fiktive Welt der Sophie einzutauchen (inspiriert vom Buch "Sofies Welt" von Jostein Gaarder). Mit dem Ziel ihre eigenen Lebensentscheidungen zu treffen, versetzt Sophie sich in die Gefühlswelt ihrer Mitmenschen um deren Emotionen und Überzeugungen zu verstehen, in der Hoffnung ihre eigenen Lebensentscheidungen treffen zu können. Damit entwickelt die Band der niederländischen Singer-Songwriterin Maya Lisa einen Stil, in dem Tanz, Lachen und Melancholie ihren gleichberechtigten Platz finden. So schaffen sie es, das Publikum von der ersten Note an mitzureißen.  

 

Anke Sieloff erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Musikhochschule in Stuttgart bei Frau Prof. Sylvia Geszty. Sie ist Preisträgerin mehrerer Opern und Musical-Wettbewerbe und erhielt 1998 den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und 2000 den Gelsenkirchener Theaterpreis.

 

Ihr Repertoire reicht von der Barock bis zur zeitgenössischen Oper. In den letzten Jahren setzte sie einen Schwerpunkt auf Mozart und Rossini-Partien: Cherubino (Hochzeit des Figaro), Sextus (Titus), Dorabella (Cosi fan tutte), Zerlina (Don Giovanni), Rosina (Barbier von Sevilla), Cenerentola, Corinna (Reise nach Reims). Weitere Partien waren: Carmen (Bizet), Didon (Trojaner, Berlioz) Melisande (Debussy), Komponist (Strauss) u.v.a. Doch schon immer galt ihre besondere Liebe auch dem Musical. So sang sie an ihrer Stammbühne, dem Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, Partien wie: Evita, Maria (West side story), Kate (Kiss me Kate), Polly (Crazy for you), Reno Sweeny (Anything goes), Queen (The life), u.v.a. Anke Sieloff ist seit 2002 ständiger Gast bei den Händelfestspielen in Halle. 2002 produzierte sie ihre erste Solo-CD “The Singer”. In den Jahren 2006-2009 hatte sie einen Lehrauftrag für Populargesang an der Musikhochschule Lübeck und für klassischen Gesang an der Universität der Künste Essen.

 

Johannes Groß ist Gründer und Kopf der wohl bekanntesten deutschen Tenorformation, der German Tenors und singt seit Jahrzehnten auf der ganzen Welt. In allen großen Konzertsälen hat er seine beeindruckende Tenorstimme erschallen lassen - ob in der Berliner Philharmonie, im Konzerthaus am Gendarmenmarkt, der Münchener Philharmonie, in Rom oder Montreal. Es gibt kaum eine musikalische Fernsehsendung, in der Johannes Groß mit den German Tenors nicht mehrmals zu Gast gewesen ist, in „Melodien für Millionen“ mit Dieter Thomas Heck, in „Kein schöner Land“ mit Günther Wewel, im „Sonntagskonzert“ der ARD, der ZDF-Sendung „Lustige Musikanten“ u.v.m.

 

Johannes Groß gilt nach Aussage von Michael Rhodes (Gesangslehrer von Jonas Kaufmann) „ausgestattet mit dem notwendigen baritonalen Fundament und der strahlenden tenoralen Höhe sowie dem anscheinend mühelosen Durchhaltevermögen“ als einer der letzten echten deutschen Heldentenöre. Bekanntheit hat er auch als einziger Gesangslehrer von Johannes Heesters erlangt: im Alter von fast 100 Jahren nahm die Show-Legende bei Johannes Groß Unterricht.

 

PRADONIUM entstand im Frühjahr 2017 aus einer Idee der Musiker Liv (Piano) und Ulf (Drums). Piano & Drum = PRADONIUM

 

In einem Kunstwort, gebildet aus den Begriffen „piano“ und „drum“, steckt schon vieles von dem, was PRADONIUM ausmacht. „Simple silent sound“ beschreibt lautmalerisch, was dahinter steckt: Federleichte Klavier-Melodien als Grundlage für ein harmonisches Zusammenspiel, das die Zuhörer auf eine Traumreise mitnimmt.

 

Ihr Debütalbum "4 Season Changes" ist Ende 2017 erschienen. Seitdem hat PRADONIUM imRahmen verschiedener Live Veranstaltungen (u.a. mit der Band Kuult) gespielt und bei Wolf Coderas Weihnachtsspecial der "Session Possible". Darüberhinaus initiierte PRADONIUM 2018 die Veranstaltungsreihe „Essen.Kunst.Musik“ als Kombination aus Instrumentalmusik und Kunst und sorgte für die musikalische Begleitung der kulinarischen Magazinpräsentation von ESSEN GEHT AUS im GOP Varieté-Theater Essen. Liv komponiert aktuell Intro & Outro für das 2019 erscheinende Album der regional bekannten Deathcore-Band, Call of Charon.

 

Nach vielen Jahren in glitzernden Roben und mit dramatischem Makeup feiert Lady Tatti nach Ihrem Abschied vom Hertener Revuepalast am 14.07.2017 ein glamouröses Comeback.

 

In vielen gemeinsamen Bühnenjahren sind Klaus Tadsen und Lady Tatti, die mal als Tina Turner über die Bühne wirbelte und mal als Milva, immer jedoch als Diva, derart zusammengewachsen, dass ein Teil von Tatti zweifellos auch mit ihm im

Friseursalon steht. Seit drei Jahren ist der Wahl-Gladbecker Tadsen sein eigener Chef und führt einen Salon an der Dorstener Straße.

 

So klar wie der Abschied vom Revue-Palast war aber auch: Lady Tatti wird nicht ganz abtreten: „Sterben wird sie jetzt nicht – Lady Tatti muss raus!“. Wir freuen uns sehr, Lady Tatti heute Abend auf unserer Bühne zu haben.

 

  Wer an einem 21. Dezember zur Welt kommt, wird entweder Musiker oder Bandit, so ein spanisches Sprichwort. Rafael Cortés, am 21. Dezember 1973 in Granada geboren, hat sich für Ersteres entschieden. Seine Fans verehren den in Essen lebenden Gitarristen als einen der größten Hoffnungsträger der internationalen Flamenco-Szene. Nebst seiner Zusammenarbeit mit Stars wie Paco de Lucia oder Al Di Meola wird Rafael Cortés auch immer wieder von den Fantastishen Vier auf die Bühne gebeten. Denn niemand verkörpert das andalusische Lebensgefühl in deutschen Breiten so authentisch, virtuos und warmherzig wie Rafael Cortés, der sein neues Album Cagiñí vorstellt.
 

Wolfgang Stute wurde im Nordrhein-Westfälischen Kamen geboren. Er wuchs in einer konservativ geprägten Familie auf, sein Vater legte auch nach dem Krieg seine Begeisterung für den Nationalsozialismus nicht ab, dies zeigte sich deutlich im Vornamen von Wolfgang Stutes älterem Bruders Adolf.

 

Nach dem Abitur lernte er zunächst Versicherungskaufmann, dann Hotelfachmann. Wolfgang Stute distanzierte sich während dieser Zeit zunehmend von seinem Vater. In Wuppertal lernte er den Gitarrenprofessor Hans-Michael Koch kennen. Koch nahm ihn als Studenten auf – unter der Bedingung, dass er seine „Wild zusammengeschusterte Spieltechnik“ ablegen müsse. Wolfgang Stute folgte Hans Michael Koch nach Hannover. In den folgenden Jahren wurde Stute Musikalischer Leiter beim Hannoverschen Theater der Jugend, Musikalischer Leiter des E.T.A.-Hoffmann-Theaters in Bamberg und erhielt einen Lehrauftrag für ästhetische Kommunikation an der Evangelischen Fachhochschule Hannover. 1980 gründete Stute zusammen mit Jorge la Guardia (Gitarre) die Flamenco-Band "Tierra". Ab 2003 wurde Wolfgang Stute Musikalischer Leiter von Heinz Rudolf Kunzes Sommernachtstraum, trat mit ihm auf und wurde sein Manager. In den folgenden Jahren spielte er zusammen mit Purple Schulz und trat zusammen mit Heinz-Rudolf Kunze und Hajo Hoffmann als Räuberzivil auf. Zudem begleitet er den Kabarettisten Matthias Brodowy musikalisch.

 

Deutscher Kleinkunstpreis 2013, mit Matthias Brodowy und Carsten Hormes

Hauptsponsoren:

Helfen Sie mit!


 

Wir bieten auf unseren drei Webseiten und den Social Media Accounts

(Facebook, Instagram) sowie auch dem Booklet vielfältige Möglichkeiten

ihr Unternehmen einer regionalen Zielgruppe vorzustellen. Unabhängig

von einem Ticketkauf oder der Teilnahme am Event. Und das lohnt sich.


Mit freundlicher Unterstützung durch:

Besonderer Dank:

  • Foodtruck Snack & Roll
  • Jugendfeuerwehr der Stadt Essen
  • Tattoo Studio 1971

Infos


Wohltätigkeitsveranstaltung zu gunsten von am 14. Mai 2019 im GOP Varieté Essen.

 

Beginn: 19:00 (Einlass ab 18:00)

Veranstalter


helfen bewegt e.V.
Caritative Initiative

Rubensstraße 22
45147 Essen

www.helfen-bewegt.de

Tickets


Tickets im Vorverkauf sind hier online sowie im GOP Varieté Essen erhältlich.



Spendenzwecke:

  • Kinder, Jugend- und Kulturförderung im Aposteljugendhaus in Kooperation mit dem Kultur-und Jugendhaus Cafe Nova Essen
  • Förderung für psychisch erkrankte Kinder- und Jugendliche der Prof. Dr. Eggers Stiftung Essen